Phosphatieren

Oberflächenveredelung durch Phosphatieren in München und Neufahrn bei Freising

Das Phosphatieren ist ein elektrochemischer Prozess, bei dem im Tauchverfahren aus phosphorsauren Lösungen dünne, feinkristalline und wasserunlösliche Phosphate auf der Metalloberfläche erzeugt werden. Diese Metallphosphatschichten entstehen aus einer chemischen Reaktion mit dem Grundmetall und sind daher fest mit der Metalloberfläche verankert. Gleichzeitig weisen sie aber auch zahlreiche Hohlräume und Kapillaren auf, was den phosphatierten Bauteilen ein optimales Aufsaugvermögen für Öle und Wachse zum Korrosionsschutz verleiht. Darüber hinaus schafft diese Eigenschaft einen idealen Haftgrund für Farb- und Lackanstriche. Ein weiterer Vorteil der Oberflächenveredelung durch Phosphatieren ist die Verbesserung der Oberflächengüte. Die Phosphatschicht setzt Reibungskräfte herab und erhöht damit die Verarbeitungsgeschwindigkeit.

setzt Reibungskräfte herab phosphatieren

Jetzt unverbindliches Angebot anfordern

Kontaktdaten

Produkteigenschaften

Ihre Nachricht wird von den Systemen des Internetportales nicht gespeichert, sondern direkt an den Empfänger geleitet. Bei unrichtig eingetragenen Empfängeradressen erfolgt keine Nachbereitung.

Wigl GmbH Menü
×
Menü